Silvester in Istanbul

Filed under: Bilder,Türkei — Uli am 4. Januar 2008, 20:45

Hagia Sophia im Abendlicht
Silvester haben Seebi und ich in Istanbul verbracht. Insgesamt hatten wir 3 volle Tage und auch wenn man in dieser Stadt voller Sehenswürdigkeiten sicher Wochen verbringen könnte, haben wir doch eine Menge gesehen. Besonders schön fand ich die Kleine Hagia Sophia. Im Gegensatz zu ihrer großen, etwas jüngeren Schwester, liegt sie etwas abseits und als wir hinkamen, war sie zunächst geschlossen. Da wir bei den Moscheen bislang immer das Glück hatten, genau zu den Betzeiten, zu denen sie nur für Gläubige geöffnet sind, anzukommen, hielt ich das für den Grund. Kurz darauf kam aber ein Mann, der aufschloss.
Istanbuler Gewürzbasar

Das Gebäude ist frisch restauriert und ist wirklich wunderschön. Wir waren die einzigen Besucher und der Mann (vielleicht vergleichbar mit einem Küster) hat uns alles gezeigt und uns sogar ein paar Zeilen aus einem Gebetsbuch vorgesungen.

Natürlich durfte auch ein Besuch in einem Hamam nicht fehlen. Wir waren im Çemberlitas Hamami und haben uns den Luxury Service inklusive „Abschrubbeln“ und einer Ölmassage gegönnt – nach einem Tag voller Sightseeing ein schöner Abschluss.

Wer übrigens auf die viele Knallerei und große Feuerwerke, wie wir sie in Deutschland haben, nicht verzichten will, der sollte Istanbul zu einer anderen Zeit besuchen. Wir waren Mitternacht an der Blauen Moschee und haben nur wenige Raketen gesehen. Allerdings schien es so, als ob im modernen Teil von Istanbul, also jenseits der Galatabrücke, etwas mehr los war.

 
Website Apps